Donnerstag, 14.01.2016

Neuer HBW-Trainer gefunden

Bergemann übernimmt bei Balingen

Der abstiegsbedrohte Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten hat einen Monat nach der Entlassung des Trainers Markus Gaugisch einen Nachfolger gefunden. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, übernimmt Frank Bergemann ab dem 25. Januar das Training beim Tabellen-15. aus Baden-Württemberg.

Der HBW Balingen-Weilstetten hatte sich im Dezember von Markus Gaugisch getrennt
© getty
Der HBW Balingen-Weilstetten hatte sich im Dezember von Markus Gaugisch getrennt

Der 59 Jahre alte Sportlehrer, der nebenbei noch an einem Gymnasium in Erlangen unterrichtet, erhält zunächst einen Vertrag bis Saisonende.

Bergemann feierte seine größten Erfolge in Österreich, 2003 gewann er mit Apla HC Hard den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte und wurde zudem zum Trainer des Jahres gewählt. 2014 schaffte Bergemann mit dem HC Erlangen den Aufstieg in die Bundesliga.

"Bei der Auswahl der Kandidaten, mit denen wir dann sehr viele und intensive Gespräche geführt haben, war es uns ganz wichtig, dass wir am Ende einen Trainer finden, der zum HBW passt und bei dem wir zu hundert Prozent davon überzeugt sind, dass er alles mitbringt, um mit der Mannschaft den Klassenerhalt zu schaffen", sagte Balingens Geschäftsführer Wolfgang Strobel. Bis zu Bergemanns Einstieg leitet weiterhin Co-Trainer Ecki Nothdurft das Training.

Die HBL in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Christian Prokop scheut den Vergleich mit Dagur Sigurdsson

Bundestrainer Prokop scheut Vergleich mit Sigurdsson

IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.