Wetzlars Eigengewächs bekommt Vertrag bis 2017

Kraft in die erste Mannschaft

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 11:41 Uhr
Trainer Kai Wandschneider kann bis 2017 auf Fabian Kraft zurückgreifen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Bundesligist HSG Wetzlar setzt in der kommenden Saison auf Eigengewächs Fabian Kraft. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, gehört der 22-Jährige ab Sommer zur ersten Mannschaft und soll sich neben Maximilian Holst auf der Linksaußenposition beweisen.

Kraft erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Der auslaufende Kontrakt mit Linksaußen Christian Rompf wird daher nicht verlängert. Der Lehramtsstudent Kraft ist aktuell per Zweitspielrecht beim Drittligisten TV Groß-Umstadt aktiv.

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung