Samstag, 30.01.2016

EM 2016 in Polen

8,5 Millionen sahen Halbfinal-Krimi

Der Finaleinzug der deutschen Handballer bei der Europameisterschaft in Polen hat dem ZDF am frühen Freitagabend mit 8,5 Millionen Zuschauern eine Traumquote beschert.

Die deutschen Handballer stehen sensationell im EM-Finale in Polen
© getty
Die deutschen Handballer stehen sensationell im EM-Finale in Polen

Der Marktanteil beim 34:33-Erfolg der deutschen Mannschaft in der Verlängerung gegen Norwegen betrug nicht minder beeindruckende 28,9 Prozent - beides sind deutliche Rekordwerte im Turnierverlauf.

"Im Schnitt 8,5 Millionen Zuschauer und knapp 30 Prozent Marktanteil. Jetzt schreiben wir Sonntag Sport- und Reichweitengeschichte", twitterte DHB-Vizepräsident Bob Hanning.

Zuvor hatten 6,04 Millionen Menschen am vergangenen Sonntag in der ARD das Hauptrundenspiel gegen Russland (30:29) verfolgt, das 25:23 gegen Dänemark am Mittwoch (ARD) hatte mit 21,1 Prozent den bis dato höchsten Marktanteil im laufenden Turnier erreicht. Das Finale am Sonntag (ab 17.30 Uhr im LIVETICKER) wird von der ARD übertragen.

Alles zu EM 2016 in Polen

Das könnte Sie auch interessieren
Markus Hagelin hat seinen Vertrag in Coburg verlängert

Hagelin zwei weitere Jahre in Coburg

Jannik Kohlbacher wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen

Kohlbacher wechselt zu den Löwen

Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.