Trotz roter Karte gegen Schweden

Keine Sperre! Dissinger darf spielen

Von SPOX
Mittwoch, 20.01.2016 | 09:08 Uhr
Christian Dissinger darf gegen Slowenien auflaufen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Christian Dissinger steht der deutschen Nationalmannschaft im abschließenden Vorrundenspiel gegen Slowenien (17.15 Uhr im LIVETICKER) trotz seiner Roten Karte beim Sieg gegen Schweden zur Verfügung. Die EHF hat sich gegen eine Sperre entschieden.

Die Disziplinarkommission der Europäischen Handball-Föderation folgte damit der Meinung des DHB-Delegationsleiters Bob Hanning, der bereits vor der Verhandlung gesagt hatte: "Eine Sperre wäre völlig absurd. Es wird einen Freispruch geben."

Auch die Zuständigen bei der EHF sahen das so. Es habe "keine Intention gegeben, den Gegner zu verletzen", hieß es in einer Erklärung.

"Ich war überrascht"

Rückraumspieler Dissinger war gegen Schweden vier Minuten vor dem Ende vom Platz gestellt worden, nach einem von vielen Experten als normal bewerteten Foul gegen Johan Jakobsson.

"Zur Roten Karte kann ich nur sagen, dass ich etwas überrascht war", hatte Dissinger via Facebook erklärt.

Alles zur Handball EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung