Transfer von Allan Damgaard

Offene Zahlung? Dänen sauer auf HSV

SID
Samstag, 31.10.2015 | 12:47 Uhr
Der HSV Hamburg soll Zahlungen für den Transfer von Allan Damgaard nicht getätigt haben
© getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die Hamburger sollen längst fälligen Zahlungen im Rahmen des Transfers von Spielmacher Allan Damgaard nicht nachgekommen sein. Tvis Holstebro ist allmählich richtig wütend auf den HSV.

Einem Bericht des dänischen Fernsehsenders TV2 zufolge schulden die Hamburger dem Klub Tvis Holstebro noch zwei Raten von jeweils 25.000 Euro für die Ablöse von Damgaard, der im Sommer zum HSV gewechselt war.

Die erste Rate wäre demnach bereits am 1. August fällig gewesen. "Ich denke, dass wir definitiv sehr geduldig in dieser Personalie waren, aber genug ist genug. Nun werden wir das nicht mehr tolerieren", sagte Holstebro-Vorstand Jorgen S. Hansen.

"Hamburg reagiert nicht mehr"

Und der Funktionär weiter: "Wir haben uns mehrmals an Hamburg gewandt und so hat das auch unser Anwalt getan. Aber nun reagiert Hamburg nicht mehr auf unsere Anschreiben."

Holstebro hat nun den dänischen Verband eingeschaltet. "Wir sind im Dialog mit dem dänischen Handballverband, um unsere Optionen zu klären", meinte Hansen: "Es ist klar, dass wir unser Geld haben wollen, wenn wir das Bestellte geliefert haben."

Alles zum HSV Hamburg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung