Platz 4 "realistisch"

Gensheimer dämpft Erwartungen

SID
Dienstag, 21.07.2015 | 15:11 Uhr
Gensheimer: "Unser Ziel ist es, uns wieder für die Champions League zu qualifizieren"
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Uwe Gensheimer vom Vizemeister Rhein-Neckar Löwen dämpft vor dem Saisonstart die Erwartungen. "Unser Ziel ist es, uns wieder für die Champions League zu qualifizieren", sagte der Nationalspieler bei Sport1. Platz vier sei ein "realistisches Ziel", das habe "überhaupt nichts mit Kapitulation zu tun".

In den vergangenen beiden Jahren hatten die Löwen jeweils den zweiten Platz hinter dem THW Kiel belegt. "Natürlich waren wir in den letzten zwei Jahren sehr nah dran", sagte Gensheimer: "Aber man muss auch sehen, dass Flensburg extrem aufgerüstet hat, der THW stellt sowieso fast jedes Jahr den stärksten Kader der Bundesliga."

Nach dem Umbruch im Team wirbt der Linksaußen um Geduld. "Wenn man mit Niklas Landin und Bjarte Myrhol zwei Stammspieler verliert, die wesentlich zum Erfolg der letzten beiden Jahren beigetragen haben, ist das ein herber Verlust", sagte Gensheimer: "Ich bin aber davon überzeugt, dass die neuen Spieler das kompensieren können. Das braucht aber Zeit."

Zurzeit befindet sich Gensheimer, dessen Kontrakt bei den Mannheimern nach der Saison ausläuft, mit den Löwen in Vertragsgesprächen. "Es sind noch nicht alle Details von allen beteiligten Parteien auf dem Tisch, deswegen kann ich aktuell noch keine Entscheidung treffen", sagte Genshmeimer: "Ich gehe davon aus, dass sich das in den nächsten Wochen klären wird." Gensheimer läuft seit 2003 für den badischen Erstligisten auf.

Die Rhein-Neckar Löwen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung