Neue Ära bei HSV-Handballern

Biegler legt los - Nenadic kommt

SID
Donnerstag, 02.07.2015 | 17:14 Uhr
Polens Ex-Coach Michael Biegler trat seinen Dienst in Hamburg an
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Beim HSV Hamburg hat eine neue Ära begonnen. Trainer Michael Biegler (54) nahm am Donnerstag seine Arbeit beim Champions-League-Sieger von 2013 auf.

"Wir wollen den Leuten hier etwas bieten, denn wir spielen in der schönsten Arena der Bundesliga", sagte Biegler beim offiziellen Trainingsauftakt der Hamburger. Er freue sich, "wieder eine Vereinsmannschaft zu trainieren".

Zum Aufgalopp durfte sich Biegler über eine Verstärkung für den Rückraum freuen. Drasko Nenadic kommt vom Ligakonkurrenten SG Flensburg-Handewitt und erhält beim HSV einen Dreijahresvertrag.

Eine konkrete Zielsetzung nannte Biegler, der bis zur Europameisterschaft im Januar parallel auch die Nationalmannschaft des EM-Gastgebers Polen betreut, nicht. "Wir müssen jetzt erst einmal arbeiten", sagte der 54-Jährige: "Die Tradition des HSV Handball und die Spielstätte bringen Ansprüche mit sich. Denen wollen wir gerecht werden." Die vergangene Saison beendete der Deutsche Meister von 2011 auf dem neunten Platz.

Alles zum Handball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung