DHB-Bundestag in Hannover

SID
Mittwoch, 24.06.2015 | 15:08 Uhr
Werden die deutschen Spielerinnen Probleme mit der Schweiz bekommen?
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Der außerordentliche Bundestag des DHB wird nach dem Rücktritt des Präsidenten Bernhard Bauer am 26. September in Hannover stattfinden. Das teilte der DHB nach einer turnusmäßigen Präsidiumssitzung in Hamburg mit. Bauer hatte nach internen Querelen im März sein Amt nach nur 547 Tagen niedergelegt.

Eine Findungskommission ist derzeit mit der Kandidatensuche beschäftigt. Als Interimspräsident fungiert DHB-Generalsekretär Mark Schober, der nach eigenem Bekunden langfristig für den Chefposten nicht zur Verfügung steht.

Derweil starten die deutschen Handballerinnen am 7. Oktober mit einem Heimspiel gegen die Schweiz in Coburg in die Qualifikation für die EM 2016 in Schweden. Am 10./11. Oktober steht das Auswärtsspiel gegen Island an. Dritter Gegner in der Qualifikation ist Frankreich. Die beiden bestplatzierten Teams der sieben Gruppen sowie der beste Gruppendritte lösen das EM-Ticket.

Zuletzt hatte die Mannschaft von Bundestrainer Jakob Vestergaard die WM-Qualifikation durch zwei Niederlagen in den Playoffs gegen Russland verpasst. Die DHB-Auswahl darf dank einer Wildcard des Weltverbandes IHF aber dennoch an der WM im Dezember in Dänemark teilnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung