Torwart-Oldie vor Comeback

THW Kiel reaktiviert Ege

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 12:43 Uhr
Der THW Kiel hat Steinar Ege reaktiviert
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Der deutsche Rekordmeister THW Kiel hat Torwart-Routinier Steinar Ege reaktiviert. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, soll der 42-Jährige das Team von Trainer Alfred Gislason bis zur vollständigen Genesung von Andreas Palicka (Sehnenanriss im linken Oberschenkel) verstärken.

"Wir sind mit drei Torhütern in die Saison gegangen, und wir möchten in diese vorentscheidende Phase auch mit drei Torhütern gehen", sagte THW-Geschäftsführer Thorsten Storm und verkündete, dass Palicka noch mindestens drei Wochen ausfallen werde.

Da die Wechselfrist bereits abgelaufen ist, konnten die Kieler zur Ergänzung des aktuell einsatzbereiten Duos Johan Sjöstrand und Kim Sonne nur einen vertragslosen Spieler verpflichten.

Ege stand bereits von 1999 bis 2002 beim THW unter Vertrag, in der Bundesliga spielte er außerdem auch für den VfL Gummersbach. Nach der Insolvenz von AG Kopenhagen beendete der 262-malige norwegische Nationalspieler im Jahr 2012 seine Karriere als Profi.

"In meinem Alter noch einmal die Möglichkeit zu erhalten, vor 10.000 Zuschauern zu spielen und dem THW Kiel zu helfen, ist für einen Handballverrückten wie mich eine großartige Sache", sagte Ege, der bereits zwei Meisterschaften mit dem THW feierte.

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung