Montag, 02.03.2015

Abstiegsbedrohter HC zieht Konsequenzen aus Heimniederlage

Erlangen: Andersson wird neuer Trainer

Der abstiegsbedrohte Bundesligist HC Erlangen hat seinen Trainer Frank Bergemann (58) entlassen. Dies gab der Aufsteiger am Montag bekannt, zwei Tage nach der Heimniederlage im Kellerduell gegen GWD Minden (19:23). Sein Nachfolger wird Robert Andersson.

Mit Frank Bergemann wurde der nächste HBL-Coach entlassen
© getty
Mit Frank Bergemann wurde der nächste HBL-Coach entlassen

Bergemann hatte Erlangen 2008 in die 2. Liga, 2011 in die eingleisige 2. Liga und im vergangenen Sommer schließlich in die Bundesliga geführt.

Als seinen Nachfolger hat Erlangen den Schweden Robert Andersson verpflichtet. Andersson kommt vom schwedischen Erstligisten H43 Lund, der zuletzt Insolvenz angemeldet und den Spielbetrieb eingestellt hatte.

Als Spieler war Andersson unter anderem in der Bundesliga für Dormagen, Rheinhausen, Nordhorn und Lübbecke im Einsatz. Mit Schweden wurde er zweimal Europameister, zweimal Olympiazweiter und zweimal WM-Dritter. Seinen Einstand gibt Andersson am Sonntag (17.15 Uhr) in der Partie beim ebenfalls abstiegsbedrohten TBV Lemgo.

Die aktuelle Tabelle der HBL

Das könnte Sie auch interessieren
Mimi Kraus bestritt 128 Länderspiele für den DHB

Kraus kritisiert DHB für Bundestrainer-Suche

Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Kim Ekdahl du Rietz verletzte sich im Spiel gegen TSV Hannover-Burgdorf

Rhein-Neckar Löwen mehrere Wochen ohne du Rietz


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.