Samstag, 07.03.2015

EHF-Pokal

Hamburg und Melsungen siegen

Die Bundesligisten HSV Hamburg und MT Melsungen haben im EHF-Cup Kurs auf das Viertelfinale genommen. Der ehemalige Champions-League-Sieger Hamburg kam gegen Haslum HK zu einem souveränen 36:26 (17:8)-Erfolg und übernahm mit sechs Punkten nach vier Spielen Platz eins in der Gruppe A.

Hans Lindberg war bester Werfer beim HSV
© getty
Hans Lindberg war bester Werfer beim HSV

Die Hamburger revanchierten sich durch den Sieg auch für die 32:34-Niederlage in der vergangenen Woche in Norwegen. Der dänische Nationalspieler Hans Lindberg war mit acht Toren bester HSV-Werfer.

Ihren vierten Sieg im vierten Spiel feierte die MT Melsungen beim 29:23 (16:11) gegen den ungarischen Vertreter Balatonfüredi KSE. Melsungen führt die Gruppe D weiterhin souverän an und hat damit das Ticket für die Runde der letzten Acht fast schon sicher.

Die Hamburger revanchierten sich durch den Sieg auch für die 32:34-Niederlage in der vergangenen Woche in Norwegen. Der dänische Nationalspieler Hans Lindberg war mit acht Toren bester HSV-Werfer.

Der EHF-Pokal im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Der SC Magdeburg hat erneut gewonnen

Berlin und Magdeburg siegen

Alfred Gislason scheiterte gegen Silkeborg

Kiel kassiert Heimpleite gegen Silkeborg

Der Thüringer HC verliert

Thüringer HC kassiert nächste CLNiederlage


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.