Dienstag, 10.03.2015

Wegen Ukraine-Krise

EHF verschiebt Spiel der EM-Qualifikation

Aufgrund der politischen Situation zwischen Russland und der Ukraine ist das Qualifikationsspiel der beiden Länder für die Handball-Europameisterschaft 2016 in Polen verschoben worden.

Pavel Atman (l.) muss sich mit dem Spiel gegen Polen noch gedulden
© getty
Pavel Atman (l.) muss sich mit dem Spiel gegen Polen noch gedulden

Dies teilte die Europäische Handball-Föderation EHF am Dienstag mit. Die ursprünglich für den 28. April angesetzte Partie soll im Juni nachgeholt werden.

"Die EHF sieht höchste Priorität darin, die Spiele in einem sicheren Rahmen auszutragen und keiner Gruppierung außerhalb des Handballs die Gelegenheit zu geben, unseren Sport für nicht-sportliche Interessen zu nutzen", hieß es in dem EHF-Statement.

Handball im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Christian Prokop scheut den Vergleich mit Dagur Sigurdsson

Bundestrainer Prokop scheut Vergleich mit Sigurdsson

IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.