Mittwoch, 18.03.2015

EHF-Cup

Hamburg verteidigt Platz eins

Der HSV Hamburg hat die Gruppenphase des EHF-Cups mit einem Sieg beendet. Die Norddeutschen gewannen am sechsten und letzten Spieltag gegen Pfadi Winterthur aus der Schweiz mit 30:28 (12:13).

Der HSV Hamburg um Johannes Bitter hat gegen Pfadi Winterthur gewonnen
© getty
Der HSV Hamburg um Johannes Bitter hat gegen Pfadi Winterthur gewonnen

Der HSV Hamburg verteidigt nach dem fünften Sieg in der Gruppenphase mit zehn Punkten Rang eins in der Gruppe A.

Bereits vor der letzten Partie hatte das Team von Trainer Jens Häusler den Einzug ins Viertelfinale perfekt gemacht.

Auf wen die Hamburger, die einen zwischenzeitlichen Rückstand zur Pause noch drehten, im Viertelfinale treffen, wird am kommenden Dienstag ausgelost.

Alle Handball-News

Das könnte Sie auch interessieren
Die Rhein-Neckar Löwen fuhren einen Pflichtsieg ein

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Lemgo

Michael Roth musste in Lissabon eine Niederlage einstecken

Melsungen verpasst vorzeitigen Viertelfinaleinzug im EHF-Cup

Valero Rivera kann bald wohl auf zwei neue Spieler bauen

Katar wildert offenbar in Montenegro


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.