Donnerstag, 19.02.2015

Champions-League

THW Kiel gewinnt letztes Gruppenspiel

Der THW Kiel hat auch sein letztes Gruppenspiel in der Champions League gewonnen. Gegen den weißrussischen Meister HC Meschkow Brest siegten die Norddeutschen 33:22 (17:11).

Alfred Gislason und sein Team siegten gegen Meschkow Brest klar mit 33:22
© getty
Alfred Gislason und sein Team siegten gegen Meschkow Brest klar mit 33:22
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bereits zuvor hatte das Team von Trainer Alfred Gislason als Gruppensieger festgestanden. Brest verpasste durch die Niederlage die Teilnahme am Viertelfinale.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase zog der THW trotz Schonung einiger Stammkräfte von 10:9 über 15:10 auf 17:11 davon und sorgte bereits zur Halbzeit für eine Vorentscheidung.

Auch nach der Pause machten die Kieler es den Gästen, die einen Sieg für das Erreichen der nächsten Runde benötigt hätten, mit ihrer kompakten 6:0-Deckung denkbar schwer und bauten die Führung weiter aus. Bester Torschütze der Gastgeber war Marko Vujin mit sechs Treffern.

Alle Infos zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
Lübbecke schafft bereits fünf Tage vor Saisonschluss den Wiederaufstieg

N-Lübbeckes Wiederaufstieg in Handball-Bundesliga perfekt

Balingen und Coburg haben noch einige Spiele um das rettende Ufer zu erreichen

Balingen und Coburg in immer größerer Not

Das Final Four der Champions League findet erstmals ohne deutsche Beteiligung statt

Kiels Aus besiegelt Bundesliga-Debakel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.