Sonntag, 22.02.2015

DHB-Vizepräsident hält sich bedeckt

Wird Vestergaard neuer Bundestrainer?

Der Däne Jakob Vestergaard soll nach "SID"-Informationen neuer Bundestrainer der deutschen Damen werden. Der 40-Jährige betreute in der Vergangenheit unter anderem den rumänischen Spitzenklub Oltchim Valcea sowie die beiden dänischen Vereine Aalborg und Viborg und war zuletzt seit Juli 2014 technischer Direktor von CSM Bukarest.

Bob Hanning wollte sich zu den Vestergaard-Gerüchten nicht äußern
© getty
Bob Hanning wollte sich zu den Vestergaard-Gerüchten nicht äußern
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Mit dem Deutschen Handballbund (DHB) soll Vestergaard bereits am Freitag Einigkeit erzielt haben.

DHB-Vizepräsident Bob Hanning wollte die Personalie auf "SID"-Anfrage nicht bestätigen. "Wenn wir etwas zu sagen haben, werden wir das tun, aber nicht jetzt", sagte der im DHB für den Leistungssport zuständige Berliner.

Constantin Caliman, Vereinspräsident von CSM Bukarest, bestätigte dagegen im Gespräch mit rumänischen Medien den Wechsel Vestergaards zum DHB: "Die Voraussetzung war, dass Jakob seine Arbeit bei uns beendet. Wir haben uns damit einverstanden erklärt."

In Deutschland würde Vestergaard die Nachfolge seine Landsmannes Heine Jensen antreten. Dieser war nach der EM aus seinem ursprünglich noch bis Ende 2017 laufenden Vertrag entlassen worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Göppingen und der Bergische HC haben den Klassenerhalt im Blick

Klassenerhalt im Blick: Siege für Göppingen und Bergischen HC

Mattias Andersson wollte ursprünglich schon nach diesem Jahr seinen Abschied nehmen

Flensburgs Torwart Andersson hört 2018 auf

Bennet Wiegert fährt mit seinem Team einen wichtigen Sieg ein

Magdeburg vorerst auf Platz vier


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.