Samstag, 14.02.2015

EHF-Cup

Berlin und Melsungen starten siegreich

Die beiden Bundesligisten Füchse Berlin und MT Melsungen sind erfolgreich in die Gruppenphase des EHF-Cups gestartet. Berlin behielt in Porto die Oberhand und Melsungen siegte gegen Guif.

Schon zur Halbzeit führte Melsungen mit zwei Treffern (16:14)
© getty
Schon zur Halbzeit führte Melsungen mit zwei Treffern (16:14)

DHB-Pokalsieger Berlin gewann in der Gruppe C beim FC Porto mit 26:20 (13:12), Melsungen setzte sich in eigener Halle in der Gruppe D mit 31:27 (16:14) gegen den schwedischen Vertreter Eskilstuna Guif durch.

Für das Viertelfinale qualifizieren sich die Sieger der vier Gruppen sowie die drei besten Zweitplatzierten. Berlin ist als Gastgeber des Final Four automatisch gesetzt.

Sollten die Berliner ihre Gruppe gewinnen oder als einer der drei besten Gruppenzweiten abschließen, müssen sie als Gastgeber der Finalspiele kein Viertelfinale spielen.

Alle Infos zu MT Melsungen

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Kim Ekdahl du Rietz verletzte sich im Spiel gegen TSV Hannover-Burgdorf

Rhein-Neckar Löwen mehrere Wochen ohne du Rietz

Viktor Szilagyi vom Bergischen HC fällt den Rest der Saison aus

Saison-Aus für Szilagyi vom Bergischen HC


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.