Wetzlar-Star hört auf

Balic beendet im Sommer seine Karriere

SID
Mittwoch, 28.01.2015 | 10:46 Uhr
Ivano Balic spielt seit 2013 für Wetzlar
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Der zweimalige Welthandballer Ivano Balic vom Bundesligisten HSG Wetzlar beendet im Sommer seine Karriere. Das gab der 36 Jahre alte Kroate am Mittwoch auf der Homepage seines Vereins bekannt. "Es war eine schwierige Entscheidung, denn ich fühle mich in Wetzlar unheimlich wohl und habe Spaß daran, ein Teil dieser Mannschaft zu sein", sagte der Weltmeister und Olympiasieger.

Rückraumspieler Balic, der seit 2013 für Wetzlar aufläuft, lehnte das Angebot zur Vertragsverlängerung ab. "Die vielen Jahre auf höchstem Niveau haben Spuren hinterlassen, und man muss wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist, seine Karriere zu beenden. Ich denke, im Sommer ist der passende Moment gekommen", sagte Balic.

HSG-Geschäftsführer Björn Seipp bedauert den angekündigten Rückzug des 198-maligen Nationalspielers: "Ohne Zweifel werden wir einen herausragenden Spieler und Publikumsliebling verlieren. Er war und ist ein Vorbild, hat die Mannschaft auf und abseits des Spielfeldes geprägt und ihr ein Stück weit eine neue Mentalität vermittelt."

Balic hatte mit Kroatien 2003 den WM-Titel und 2004 in Athen Olympiagold gewonnen. 2003 und 2006 wurde er zum Welthandballer gewählt. In seiner Vereinskarriere spielte Balic für RK Split, RK Metkovic, Portland San Antonio, RK Zagreb, Atlético Madrid und Wetzlar.

Ivano Balic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung