Sigurdsson über Löws Glückwünsche erfreut

"Eine große Ehre"

SID
Sonntag, 25.01.2015 | 11:50 Uhr
Dagur Sigurdsson zog mit dem dem DHB-Team als Gruppensieger ins Achtelfinale ein
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat die Glückwünsche von Weltmeistercoach Joachim Löw mit Freude zur Kenntnis genommen. "Das ist eine große Ehre für mich", sagte Sigurdsson dem "SID" am Sonntag in Doha: "Ich halte sehr viel von ihm. Das ist wirklich schön."

Löw hatte den deutschen Handballern und ihrem isländischen Trainer zuvor für den weiteren Verlauf der WM in Katar viel Glück gewünscht. "Mittlerweile bin ich ein bisschen Fan geworden", hatte Löw erklärt.

DHB-Sieg gegen Saudi-Arabien in der Analyse

Sigurdsson richtete den Fokus nach dem souveränen Gruppensieg (9:1-Punkte) auf das Achtelfinale gegen Ägypten am Montag (16.30 Uhr). "Wir sind mitten in der Vorbereitung auf das Spiel", sagte der 41-Jährige, der beim 36:19-Erfolg gegen Saudi-Arabien sämtlichen Stammspielern eine Pause gegönnt hatte: "Das ist ein großer Vorteil für uns. Wir hatten vier sehr schwere Spiele, die sehr viel Kraft und Energie gekostet haben - auch im Kopf." Nun sei das Team wieder frischer und habe neue Kraft getankt. "Die werden wir gegen die körperlich starken Ägypter auch brauchen. Da ist ein klarer Kopf gefragt", sagte Sigurdsson.

Die WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung