Kraus im erweiterten Kader

SID
Montag, 15.12.2014 | 12:10 Uhr
Michael Kraus kehrt in den erweiterten Kader für die WM zurück
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat Michael Kraus in den erweiterten 28-Mann-Kader für die WM in Katar (15. Januar bis 1. Februar 2015) berufen. Der Spielmacher von Bundesligist Frisch Auf Göppingen hatte zuletzt im DHB-Team gefehlt, weil er nach verpassten Doping-Tests ins Visier der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) geraten war.

"Wir haben eine lange Liste erfahrener Spieler, es ist eine gute Mischung. Ich bin sehr optimistisch, dass wir den nächsten Schritt machen können", sagte der 41-jährige Sigurdsson am Montag in Stuttgart.

Voraussichtlich am 22. Dezember wird Sigurdsson ein 18 Akteure umfassendes Aufgebot benennen, mit dem er vier Tage nach Heilig Abend in Frankfurt am Main die unmittelbare Vorbereitung auf die WM (15. Januar bis 1. Februar) beginnt.

"Wir arbeiten weiter daran, die richtige Mischung zu finden", meinte Sigurdsson und fügte an: "Über die bisherigen vier Spiele unter meiner Leitung hat sich ein kleiner Kern gebildet, um den wir die Mannschaft für die WM aufbauen."

Der endgültige WM-Kader darf maximal 16 Spieler umfassen, Sigurdsson will aber zunächst mit 18 Profis nach Katar reisen. Nicht zur Verfügung steht unter anderem der Wetzlarer Rückraumspieler Steffen Fäth, der sich nach Ende des Bundesliga-Spielbetriebs an der Patellasehne operieren lassen muss.

Lichtlein ist der Oldie

Torwart Carsten Lichtlein (Gummersbach) ist mit 34 Jahren und 184 Länderspielen sowohl der älteste als auch der erfahrenste Akteur. Der noch 19 Jahre alte Berliner Paul Drux ist der Junior im Aufgebot.

Am 4. und 5. Januar stehen für den Weltmeister von 2007 noch zwei Länderspiele auf Island gegen die Gastgeber an. Zwei Tests gegen Tschechien am 9. und 10. Januar in Stuttgart beziehungsweise Mannheim runden die Vorbereitung ab. Bei der WM trifft das deutsche Team auf Saudi-Arabien, Dänemark, Polen, Russland und Argentinien. Die ersten vier Teams erreichen das Achtelfinale.

Der vorläufige WM-Kader:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Andreas Wolff (HSG Wetzlar), Martin Ziemer (TSV Hannover-Burgdorf)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Matthias Musche (SC Magdeburg), Michael Allendorf (MT Melsungen)

Rückraum links: Paul Drux (Füchse Berlin), Sven-Sören Christophersen (TSV Hannover-Burgdorf), Stefan Kneer (Rhein-Neckar Löwen), Finn Lemke (TBV Lemgo), Fabian Böhm (HBW Balingen-Weilstetten), Timm Schneider (TBV Lemgo)

Rückraum Mitte: Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Simon Ernst (VfL Gummersbach), Michael Kraus (Frisch Auf Göppingen)

Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Michael Müller (MT Melsungen), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Sellin (MT Melsungen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL)

Kreis: Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (TBV Lemgo), Erik Schmidt (TSG Ludwigshafen-Friesenheim), Jacob Heinl (SG Flensburg-Handewitt)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung