Freitag, 19.12.2014

Norwegen ebenfalls weiter

Spanien zieht ins EM-Finale ein

Olympiasieger Norwegen und Spanien kämpfen bei der EM der Frauen in Ungarn und Kroatien im Finale um den Titel. Norwegen setzte sich in einem skandinavischen Halbfinale gegen Schweden am Freitagabend in Budapest mit 29:25 (13:11) durch.

Spanien feiert den Finaleinzug in Budapest
© getty
Spanien feiert den Finaleinzug in Budapest

Die Spanierinnen hatten kurz zuvor Titelverteidiger Montenegro mit 19:18 (13:8) ausgeschaltet und dürfen nun auf ihren ersten EM-Titel hoffen. Norwegen hat im Endspiel am Sonntag (18.00 Uhr) die Chance auf den sechsten Triumph bei einer Europameisterschaft.

Norwegen nutzte einen nervösen Beginn der Schwedinnen und erarbeitete sich schnell eine komfortable Führung, nur kurz vor der Halbzeit drohte die Partie zu kippen. Deutlich spannender ging es im anderen Halbfinale zu, Spanien verspielte in der Schlussphase beinahe eine Fünf-Tore-Halbzeitführung.

Frankreich schloss die Europameisterschaft derweil auf dem fünften Platz ab. Die Französinnen gewannen das Entscheidungsspiel gegen Co-Gastgeber Ungarn mit 26:25 (16:13). In der László Papp Sportarena war Frankreich über weite Strecken das überlegene Team, Ungarn sorgte mit einem Schlussspurt jedoch noch einmal für Spannung in den letzten Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren
Markus Hagelin hat seinen Vertrag in Coburg verlängert

Hagelin zwei weitere Jahre in Coburg

Jannik Kohlbacher wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen

Kohlbacher wechselt zu den Löwen

Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.