THW-Spieler sagt Länderspiele ab

Palmarsson in Island niedergeschlagen

SID
Mittwoch, 31.12.2014 | 14:26 Uhr
Aaron Palmarsson musste die Länderspiele gegen Deutschland absagen
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Live
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Böse Überraschung für Aron Palmarsson (24): Der Mittelmann vom Rekordmeister THW Kiel ist in der isländischen Hauptstadt Reykjavik niedergeschlagen worden. Das melden die Kieler Nachrichten. Der 24-Jährige musste wegen einer Jochbeinprellung seine Teilnahme an den Länderspielen Islands gegen die deutsche Nationalmannschaft am 4. und 5. Januar in Reykjavik absagen.

Palmarsson sagte gegenüber isländischen Medien, dass er zusammen mit seinem Cousin ein Taxi besteigen wollte, als er überfallen wurde. Seine Teilnahme an der am 15. Januar beginnenden WM in Katar ist aber wohl nicht gefährdet.

Aron Palmarsson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung