Samstag, 29.11.2014

Erster Auswärtssieg in der Königsklasse

Löwen siegen in Montpellier

Bundesliga-Spitzenreiter Rhein-Neckar Löwen ist mit dem ersten Auswärtssieg in der Champions-League in die Erfolgsspur zurückgekehrt und hat einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen gewann beim bislang punktgleichen französischen Rekordmeister Montpellier HB 33:29 (18:14) und bleibt mit acht Zählern auf Platz drei der Gruppe C, hinter Tabellenführer MKB Veszprém (14) und Vardar Skopje (9).

Nicolaj Jacobsen und Marius Steinhauser freuten sich über den ersten Auswärtserfolg
© getty
Nicolaj Jacobsen und Marius Steinhauser freuten sich über den ersten Auswärtserfolg

"Der Schlüssel war, dass wir sehr gut ins Spiel gefunden haben", sagte Nationalspieler Uwe Gensheimer bei Sky, der mit sieben Toren bester Werfer der Mannheimer war: "Wir hätten fast noch höher führen müssen, haben es am Ende nicht mehr eng werden lassen und daher verdient gewonnen."

Die Löwen, die zuletzt beim slowenischen Meister RK Celje (28:32) überraschend verloren hatten, legten in Durchgang eins den Grundstein für den vierten Saisonsieg in der Königsklasse. Im zweiten Abschnitt hielten die Gäste Montpellier auf Distanz, der Spitzenreiter der französischen Liga schwächte sich durch einige Zwei-Minuten-Strafen allerdings auch selbst.

Die Handball-Champions-League in der Übersicht


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.