Sonntag, 30.11.2014

3. Qualifikationsrunde zum EHF-Pokal

Hamburg zittert sich in Gruppenphase

Der HSV Hamburg hat sich in die Gruppenphase des EHF-Cups gezittert. Der Champions-League-Sieger von 2013 verlor das Rückspiel der 3. Runde gegen IFK Kristianstad 26:28 (12:16), kam jedoch dank der Auswärtstorregel weiter.

Max-Henri Herrmann und Co. durften sich über den Einzug in die Gruppenphase freuen
© getty
Max-Henri Herrmann und Co. durften sich über den Einzug in die Gruppenphase freuen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Das Hinspiel hatten die Hamburger in Schweden 29:27 gewonnen.

Bereits am Samstag waren die Bundesligisten Füchse Berlin und MT Melsungen trotz Niederlagen eine Runde weitergekommen.

Der EHF-Pokal in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Mattias Andersson wollte ursprünglich schon nach diesem Jahr seinen Abschied nehmen

Flensburgs Torwart Andersson hört 2018 auf

Bennet Wiegert fährt mit seinem Team einen wichtigen Sieg ein

Magdeburg vorerst auf Platz vier

Am kommenden Spieltag kommt es zum Duell zwischen Flensburg und den Löwen

Rhein-Neckar Löwen als Spitzenreiter zum Gipfel


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.