Handball-Champions League

Zweiter Sieg für die Löwen

SID
Sonntag, 19.10.2014 | 21:16 Uhr
Die Rhein Neckar Löwen feierten ihren zweiten Sieg
© getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
European Challenge Cup
Gloucester -
Agen
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 1
European Rugby Champions Cup
Scarlets -
Bath
NBA
Cavaliers @ Bucks
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Champions-League ihren zweiten Sieg gefeiert. In ihrem vierten Spiel in der Gruppe C setzte sich die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen gegen den russischen Vertreter Medwedi Tschechow allerdings erst nach einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei mit 34:29 (16:16) durch.

Mit vier Punkten zogen die Löwen in der Tabelle an den Franzosen von Montpellier HB (3) vorbei auf Platz drei.

"Wir sind sehr, sehr froh, dass wir nach zwei verlorenen Auswärtsspielen wieder punkten konnten", sagte Kapitän Uwe Gensheimer: "Am Anfang haben wir nicht konsequent genug gespielt, in der zweiten Halbzeit haben wir das viel besser gemacht."

Jacobsen haderte zunächst vor allem mit dem Abwehrverhalten seiner Mannschaft, die nicht energisch zupackte und viele leichte Gegentreffer zuließ. Und so führten die weiter sieglosen Gäste plötzlich mit 12:7. Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit rissen sich die Löwen-Akteure zusammen und griffen beherzter zu.

Nach dem Wechsel ließen die Gastgeber dann keinen Zweifel aufkommen und zogen deutlich auf 28:20 und 29:21 davon. Nach einer kurzen Schwächephase, die Medwedi nutzte und auf 26:30 herankam, agierten die Rhein-Neckar Löwen wieder konzentrierter und brachten den Erfolg sicher nach Hause. Gensheimer und Patrick Groetzki erzielten jeweils sechs Tore.

Die Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung