Dienstag, 14.10.2014

Unentschieden gegen Aufsteiger Erlangen

Füchse treten auf der Stelle

Die Füchse Berlin kommen in der Handball-Bundesliga nicht in Schwung. Der Pokalsieger kam nach zuletzt drei Niederlagen in den vergangenen vier Spielen gegen Aufsteiger HC Erlangen nicht über ein enttäuschendes 26:26 (16:12) hinaus.

Dagur Sigurdsson tritt mit seiner Mannschaft weiter auf der Stelle
© getty
Dagur Sigurdsson tritt mit seiner Mannschaft weiter auf der Stelle

Mit 9:9 Punkten bleibt Berlin Tabellenzehnter.Für die Gäste war es im sechsten Auswärtsspiel der Saison der erste Punktgewinn, mit 6:14 Zählern bleiben sie aber auf einem Abstiegsplatz.

Überragender HC-Akteur vor 5977 Zuschauern war Ole Rahmel mit elf Treffern. Fast hätte der Außenseiter sogar noch gewonnen, doch Nikolai Link traf in der Schlusssekunde nur den Pfosten.

Alle Infos zur HBL

Das könnte Sie auch interessieren
DHfK-Leipzig-Trainer Christian Prokop

Leipzig festigt Platz sechs

Mar Bjaki Elisson von den Füchsen Berlin

Füchse Berlin schließen zu Rhein-Neckar Löwen auf

Die Füchse Berlin freuen sich über den erfolgreichen Start in die Gruppenphase

EHF-Cup: Füchse mit Auftaktsieg gegen Ribnica


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.