Dienstag, 21.10.2014

Nantes wartet in 3. EHF-Cup-Runde

Füchse Berlin mit schwerem Los

Bundesligist Füchse Berlin hat im EHF-Cup ein schweres Los erwischt. Der deutsche Pokalsieger trifft in der 3. Runde des Europapokal-Wettbewerbs auf den HBC Nantes, derzeit Tabellenzweiter der französischen Liga.

Dagur Sigurdsson und die Berliner haben in der dritten Runde ein echtes Hammerlos bekommen
© getty
Dagur Sigurdsson und die Berliner haben in der dritten Runde ein echtes Hammerlos bekommen

"Schlimmer hätte es nicht kommen können", kommentierten Trainer Dagur Sigurdsson und Manager Bob Hanning das Los.

2013 war Nantes im Finale des EHF-Cups den Rhein-Neckar Löwen unterlegen gewesen, in der vergangenen Saison scheiterten sie im Viertelfinale am Finalteilnehmer Montpellier.

Der HSV Hamburg mit dem schwedischen Vizemeister ISK Kristianstad und die MT Melsungen mit Tatran Presov (Slowakei) erhielten dagegen machbare Aufgaben zugelost.

Alle Infos zu Berlin

Das könnte Sie auch interessieren
Die Füchse Berlin freuen sich über den erfolgreichen Start in die Gruppenphase

EHF-Cup: Füchse mit Auftaktsieg gegen Ribnica

Bjarki Mar Elisson unterschrieb bis 2019 bei den Füchsen Berlin

Füchse Berlin verlängern mit Elisson bis 2019

Silvio Heinevetter bleibt bis 2020 bei den Füchsen Berlin

Heinevetter bis 2020 in Berlin


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.