Handball

Kiel stolpert in Balingen

SID
Mittwoch, 03.09.2014 | 22:22 Uhr
Selbst Filip Jichas Ausgleich kurz vor Schluss half den Kielern nicht mehr
© getty

Meister THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga überraschend die zweite Saisonniederlage kassiert. Die Zebras unterlagen bei HBW Balingen-Weilstetten 21:22 (13:10) und drohen den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. In der vorgezogenen Partie des zehnten Spieltags war Balingens Olivier Nyokas mit neun Toren bester Schütze auf dem Feld.

In einer hitzigen Schlussphase traf Kiels Filip Jicha noch zum 21:21-Ausgleich, das Siegtor durch Christoph Theuerkauf sechs Sekunden vor dem Ende konnten die Gäste dann nicht mehr verhindern. Mit 4:4 Punkten liegen die Kieler auf Platz zehn weit hinter dem Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen (6:0). Balingen ist Achter (4:2).

Champions-League-Sieger SG Flensburg-Handewitt setzte sich am vierten Spieltag beim TuS N-Lübbecke 31:26 (15:13) durch und feierte den dritten Saisonsieg. Die Gastgeber rutschten nach ihrer dritten Niederlage in Folge auf einen Abstiegsplatz. Bester Schütze war Holger Glandorf mit zwölf Toren, der Flensburger war am Montag aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Alles zur Handball-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung