Handball

Melsungen trifft auf Toulouse

SID
Melsungen (um Jonathan Stenbaecken, l.) bekommen es mit Fenix Toulouse zu tun
© getty

MT Melsungen trifft in der zweiten Qualifikations-Runde des EHF-Cups auf den französischen Vertreter Fenix Toulouse. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien.

"Das ist ein höchst attraktiver Gegner, wobei für uns ist dieser Vergleich sportlich natürlich sehr ambitioniert ist", sagte MT-Vorstand Axel Geerken.

Das Hinspiel in Melsungen ist für den 11./12. Oktober vorgesehen, das Rückspiel in Frankreich findet am 18./19. Oktober statt.

"Wir werden wahrscheinlich versuchen, den ursprünglich von der EHF vorgesehenen Hinspieltermin vorzuverlegen, um unseren Bundesliga-Spielplan nicht allzu sehr durcheinander bringen zu müssen. Ob das aber möglich ist, hängt von der Zustimmung des Gegners und natürlich des Verbandes ab", sagte Geerken.

Pokalsieger Füchse Berlin und der HSV Hamburg greifen erst ab der dritten Runde in den EHF-Cup ein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung