Handball

Medien: Fitzek vor HSV-Rückkehr

SID
Christian Fitzek war bereits von 2004 bis 2011 für den HSV Hamburg tätig
© getty

Der HSV Hamburg scheint auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer fündig geworden zu sein. Der frühere Sportchef Christian Fitzek soll vom 1. August an den Posten übernehmen und damit die Nachfolge von Holger Liekefett antreten. Dies berichtete das "Hamburger Abendblatt" auf seiner Internetseite.

Eine Einigung mit seinem bisherigen Arbeitgeber, dem Zweitligisten VfL Bad Schwartau, stehe allerdings noch aus.

Fitzek, der seit August 2012 die Geschäfte bei Schwartau führt und dort einen Vertrag bis 2015 besitzt, arbeitete bereits von 2004 bis 2011 in verschiedenen Positionen für die HSV-Handballer.

Zweiter Geschäftsführer soll laut dem Abendblatt-Bericht der bisherige Buchhalter Sven Fahrenkrug werden. Liekefett war vor zwei Wochen aus privaten Gründen vom Amt des Geschäftsführers zurück getreten.

Assistent, Trainer, Sportchef

Fitzek heuerte erstmals im Juli 2004 als Co-Trainer bei den Hanseaten an, dann beerbte er Bob Hanning im Mai 2005 als Cheftrainer und wurde nur fünf Monate später vom damaligen HSV-Präsidenten Andreas Rudolph zum Sportchef gekürt.

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2011 verließ er den Klub, nachdem ihm gekündigt worden war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung