Handball

Vierter Streich für den THC

SID
Katrin Engel und der Thüringer HC feierten das Quadruple in der Bundesliga
© getty

Die Handballerinnen des Thüringer HC sind zum vierten Mal nacheinander deutscher Meister. Das Team von Trainer Herbert Müller ist nach dem 27:23 (15:10) bei Bayer Leverkusen in den drei noch ausstehenden Spielen nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen.

In der laufenden Bundesliga-Saison hat der Thüringer HC bisher lediglich in der Hinrunde beim Buxtehuder SV einen Punkt abgegeben. Die einzige Niederlage gegen einen deutschen Konkurrenten kassierte der THC im DHB-Pokal-Viertelfinale gegen Bundesliga-Rekordmeister Leverkusen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung