Muskelverletzung im linken Oberschenkel

Gensheimer fällt gegen Ungarn aus

SID
Mittwoch, 26.03.2014 | 17:51 Uhr
Uwe Gensheimer wurde 2011, 2012 und 2013 zum Handballer des Jahres gewählt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss bei den Länderspielen gegen Ungarn auf Uwe Gensheimer verzichten. Der Linksaußen der Rhein-Neckar Löwen zog sich im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am vergangenen Samstag bei KS Vive Kielce in Polen eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zu.

Bundestrainer Martin Heuberger nominierte für den Handballer des Jahres, der wegen Achillessehnenproblemen bereits auf den Test Anfang März in Österreich verzichtet hatte, den Kieler Dominik Klein nach. Dieser wird gemeinsam mit Michael Allendorf (MT Melsungen) die Linksaußen-Position besetzen.

Am 4. April treffen die deutschen Handballer in Oldenburg (19 Uhr), einen Tag später in Lingen (20.15 Uhr) auf die Ungarn. Mit den Partien bereitet sich das DHB-Team auf die WM-Play-offs gegen Polen vor. Diese finden am 7. Juni in Danzig und am 14. Juni in Magdeburg statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung