Dujshebaev bestreitet Tätlichkeit

SID
Montag, 31.03.2014 | 12:04 Uhr
Talant Dujshebaev bestreitet die Tätlichkeit
© getty
Advertisement
NHL
Live
Wild @ Islanders
NCAA Division I
Oklahoma @ Kansas
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Talant Dujshebaev vom polnischen Spitzenklub KS Vive Targi Kielce hat bestritten, eine Tätlichkeit gegen seinen Kollegen Gudmundur Gudmundsson vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen begangen zu haben.

"Ich habe nach dem Abpfiff gegen die Löwen in der Tat die Nerven verloren. Das hätte mir nicht passieren dürfen und das ärgert mich. Aber ich habe mich nicht für eine Tätlichkeit zu entschuldigen. Denn ich habe Gudmundur Gudmundsson zwar verbal attackiert, aber ich habe ihn nicht angegriffen. Wer das sagt, der lügt", sagte Dujshebaev "Sport Bild Plus" vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League bei den Löwen am Montagabend. Das Hinspiel hatte Kielce 32:28 gewonnen.

Die Europäische Handball-Föderation EHF hatte gegen Dujshebaev lediglich eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro verhängt, was bei den Rhein-Neckar Löwen auf scharfe Kritik gestoßen war. TV-Bilder hatten zwar nicht bewiesen, aber erahnen lassen, dass Duschebajew seinem Amtskollegen in den Unterleib schlug. Zudem hatte der ehemalige Welthandballer auf der anschließenden Pressekonferenz Gundmundsson beschimpft.

Dujshebaev erklärte, sich von Gudmundsson provoziert gefühlt zu haben: "Wenn ich provoziert werde, dann reagiere ich. Das ist sicher nicht immer richtig. Aber ich hasse Provokationen. Die gehören nicht in einen Männersport. Ich bin schuldig, die Nerven verloren zu haben. Dazu stehe ich hundertprozentig. Und dafür entschuldige ich mich. Eine Tätlichkeit habe ich nicht begangen."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung