Sonntag, 30.03.2014

Handball: EHF-Pokal

Füchse gewinnen letztes Gruppenspiel

Die Füchse Berlin haben im Handball-EHF-Pokal auch ihr letztes Gruppenspiel gegen den tschechischen Vertreter HC Sporta Hlohovec mit 34:28 (17:14) gewonnen. Damit schließen die Berliner die Gruppenphase als ungeschlagener Tabellenführer ab.

Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson gibt die Marschroute der Berliner vor
© getty
Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson gibt die Marschroute der Berliner vor

Den vorzeitigen Einzug ins Final Four in eigener Halle hatten die Füchse bereits am vergangenen Wochenende mit einem 25:25 beim französischen Spitzenteam Chambery Savoie HB geschafft. Das Endturnier der besten vier Teams findet am 17./18. Mai in der Max-Schmeling-Halle statt. Als Ausrichter des Final Four müssen die Füchse nicht im Viertelfinale antreten, sondern sind direkt qualifiziert.

Die Füchse Berlin im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Paul Drux machte das entscheidende Tor zum Sieg

Vier deutsche Siege im EHF-Cup

Nikolaj Jacobsen sah ein Sieg seines Teams

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Kristianstad


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.