Sonntag, 09.03.2014

25. Spieltag

Flensburg feiert Kantersieg

Im Duell mit dem TBV Lemgo feiert Flensburg-Handewitt einen deutlichen Sieg. Der Tabellenführer aus Kiel siegte problemlos in Minden. Hamburg hatte gegen Göppingen deutlich mehr Mühe, konnte am Ende die Lücke zu Flensburg jedoch wieder schließen. In Magdeburg gab es zudem den erwartet klaren Erfolg gegen den Tabellenletzten aus Emsdetten.

Anders Eggert überzeugte mit neun Treffern gegen Lemgo
© getty
Anders Eggert überzeugte mit neun Treffern gegen Lemgo

SG Flensburg-Handewitt - TBV Lemgo 39:26 BOXSCORE

Die SG Flensburg-Handewitt hat mit einem Kantersieg ihren dritten Tabellenplatz in der Bundesliga untermauert. Im Duell der ehemaligen Meister setzten sich die Norddeutschen mit 39:26 (18:13) gegen den TBV Lemgo durch, der die zwölfte Saisonniederlage kassierte.

Anders Eggert und Lasse Svan Hansen erzielten jeweils neun Treffer für Flensburg, Nationalspieler Holger Glandorf steuerte acht Tore bei. Für Lemgo traf Arnoldus Haenen achtmal.

GWD Minden - THW Kiel 22:32 BOXSCORE

Der THW Kiel hat seine Spitzenposition in der Bundesliga mit einem deutlichen Auswärtssieg untermauert. Die Norddeutschen setzten sich am 25. Spieltag mit 32:22 (13:8) bei GWD Minden durch und liegen weiter drei Punkte vor den Rhein-Neckar Löwen, die bereits am Samstag mit dem 31:27 gegen die Füchse Berlin ihren elften Sieg in Folge gefeiert hatten.

Für Kiel war Marko Vujin achtmal erfolgreich.

FA Göppingen - HSV Hamburg 32:34 BOXSCORE

Champions-League-Gewinner Hamburg musste hart kämpfen, um mit dem 34:32 (14:16) bei Frisch Auf Göppingen zwei Punkte einzufahren.

Joan Canellas erzielte neun Treffer für den HSV, Momir Rnic elf für Göppingen.

SC Magdeburg - Emsdetten 34:24 BOXSCORE


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.