Leukämie: Trainer Böhn gestorben

SID
Sonntag, 02.02.2014 | 10:51 Uhr
Karl Erik Böhn trainierte unter anderem die ungarische Frauen-Nationalmannschaft
© imago
Advertisement
BSL
Live
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Live
Gran Canaria -
Real Madrid
Liga ACB
Live
Andorra -
Valencia
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Session 1
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 6)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2

Der norwegische Handball-Trainer Karl Erik Böhn ist in der Nacht zum Sonntag im Alter von 48 Jahren in einem Krankenhaus in Tönsberg/Norwegen an Leukämie gestorben. Die Krankheit war im Februar 2013 diagnostiziert worden.

Am 26. November hatten ihn die Ärzte als geheilt entlassen, doch an Weihnachten erlitt Böhn einen Rückfall, von dem er sich nicht mehr erholte. Das bestätigte Böhns enger Freund Andreas Smeby am Sonntagmorgen in einer offiziellen Pressemitteilung.

Böhn, der in seiner aktiven Zeit unter anderem 126 Länderspiele für Norwegen absolvierte, war zuletzt als erster Ausländer Cheftrainer der ungarischen Frauen-Nationalmannschaft und betreute außerdem den ungarischen Spitzenklub Györi ETO. Zuvor war er sechs Jahre lang Trainer des norwegischen Topvereins Larvik HK gewesen, mit dem er 2008 den EHF-Pokal gewann. 2011 folgte Böhn dann seiner Lebensgefährtin Heidi Löke nach Ungarn.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung