Nach 40 Jahren Handball

Brand konkretisiert Rückzugsgedanken

SID
Mittwoch, 05.02.2014 | 16:49 Uhr
Bis 2011 war Heiner Brand Trainer der deutschen Handballnationalmannschaft.
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Der ehemalige Weltmeister-Trainer Heiner Brand hat seine Gedanken an einen Rückzug aus dem DHB konkretisiert.Im kommenden Jahr läuft mein Vertrag aus und ich denke, dann ist für mich die Zeit gekommen, mich zurückzuziehen", sagte der 61-Jährige bei "Sport1".

"Wenn mein Vertrag ausläuft, bin ich 63, und dann sind gewisse Gedankenspiele sicherlich erlaubt."

Kürzlich hatte Brand schon einmal einen Rückzug in absehbarer Zeit angekündigt. "Ich habe 1972 mein erstes Bundesligaspiel gemacht, bin seit mehr als 40 Jahren auf höchster Ebene im Einsatz - dann ist es irgendwann auch mal genug", hatte der Weltmeister von 1978 gesagt.

Bis 2015 ist Brand noch als Manager des DHB aktiv. Dabei ist er in internationalen Gremien aktiv und kümmert sich um die Eliteförderung. 2007 hatte er die deutschen Männer als Trainer zum WM-Titel geführt.

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung