Handball All-Star-Game in Leipzig

DHB gewinnt gegen Buli-Auswahl

SID
Samstag, 01.02.2014 | 22:12 Uhr
Silvio Heinevetter sicherte dem DHB mit seinen Paraden den Sieg gegen die Weltstars
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das All-Star-Game gegen eine mit Weltstars gespickte Bundesliga-Auswahl gewonnen. Das Team von Bundestrainer Martin Heuberger siegte vor 7063 Zuschauern in Leipzig mit 38:31 (15:17).

Bester Werfer bei der Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) war Uwe Gensheimer mit sechs Toren. Bei der unter anderem mit sieben Vize-Europameistern aus Dänemark und dem Welthandballer Domagoj Duvnjak (HSV Hamburg) besetzten Liga-Auswahl traf Lasse Svan Hansen (sechs Treffer) am häufigsten.

Trotz des fehlenden Wettkampfcharakters hatte Heuberger mit Blick auf die am 7./8. Juni stattfindenden Entscheidungsspiele um die WM-Teilnahme gegen Polen beim All-Star-Game "Ernsthaftigkeit" und "Seriösität" gefordert: "Wir müssen jede Gelegenheit nutzen. Da können wir keine Minute verschenken", hatte er vor dem Spiel gesagt.

Nationalmannschaft in Bestbesetzung

Daher trat das deutsche Team in Leipzig auch nahezu in Bestbesetzung an. Die Rückraumspieler Holger Glandorf, Steffen Weinhold und Michael Haaß kehrten als wichtige Stützen ins Team zurück. Und beide Teams nahmen das Spiel zunächst nicht auf die leichte Schulter.

Über lange Zeit der ersten Hälfte konnte sich kein Team absetzen, zur Pause lag die deutsche Mannschaft mit zwei Toren im Rückstand. Den bügelte das DHB-Team aber nach Wiederbeginn schnell aus. Die Liga-Auswahl leistete sich viele Ballverluste, die das Heuberger-Team mit ihren Gegenstößen meist sicher ausnutzte.

Vor dem Duell gegen die vom deutschen Trainer Michael Biegler trainierten Polen ist ein Freundschaftsspiel gegen Österreich am 4. März der nächste Test.

Alles zur HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung