Präsident Rudolph zuversichtlich

SID
Donnerstag, 20.02.2014 | 13:44 Uhr
Andreas Rudolph ist trotz der großen Probleme zuversichtlich
© getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Präsident Andreas Rudolph vom HSV Hamburg ist zuversichtlich, die großen finanziellen Probleme zu überwinden."Wir haben ja noch eine ganze Menge Möglichkeiten in dieser Saison, über fünf Monate etwas einzunehmen. Wir haben wichtige Heimspiele, wir spielen noch in der Champions League, ich sehe da nicht schwarz", sagte der 58-Jährige "Sport 1".

"Als ich im November wieder das Präsidentenamt übernommen habe, habe ich nicht mit so einem Berg gerechnet. Aber auch den werden wir bewältigen."

Rudolph betonte zudem erneut, dass er in den vorangegangenen zweieinhalb Jahren nicht in die Geschäfte des Champions-League-Siegers involviert gewesen sei: "Das ist mir jetzt wahrscheinlich auf die Füße gefallen."

Der Meister von 2011 hatte am Dienstagabend verkündet, dass dem Klub knapp zwei Millionen Euro im Etat der laufenden Saison fehlen. Rudolph gab zudem die Trennung von Geschäftsführer Christoph Wendt bekannt. Auslaufende Spieler-Verträge werden mit Ausnahme der Personalie Stefan Schröder nicht verlängert. Schröder soll ab der kommenden Saison im Vertrieb des Vereins arbeiten und außerdem weiterhin als Rechtsaußen zum Einsatz kommen.

Alles zum HSV Hamburg

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung