Mittwoch, 15.01.2014

Europameisterschaft in Dänemark

Dänen jubeln: "Wahnsinn, geil"

Nach den Siegen gegen Mazedonien und Österreich hat sich EM-Gastgeber Dänemark bereits für die nächste Runde qualifiziert. Die handballverrückte Nation steht Kopf, die Spieler sind begeistert. Nationaltrainer Ulrik Wilbek dankt den Österreichern.

Miikkel Hansen war im Spiel gegen Österreich neun mal erfolgreich
© getty
Miikkel Hansen war im Spiel gegen Österreich neun mal erfolgreich

29:21 gegen Mazedonien gewonnen, dann Österreich mit 33:29 besiegt: Dänemark hat einen Start nach Maß in die Europameisterschaft im eigenen Land hingelegt. 14.000 Fans in der Halle sorgten bei der Partie gegen die Österreicher für Gänsehautatmosphäre.

"Das ist ein Wahnsinn, hier zu Hause zu spielen. Wir haben so tolle Zuschauer, die Stimmung ist einfach super", war Rechtsaußen Lasse Svan, der in der Bundesliga für die SG Flensburg-Handewitt spielt, völlig aus dem Häuschen. Torhüter Niklas Landin von den Rhein-Neckar Löwen fasste es kurz und knapp zusammen: "Das ist echt geil."

"Grandiose Gegenstöße"

Gegen Österreich war Dänemarks Superstar Mikkel Hansen herausragend. Nationaltrainer Wilbek lobte allerdings nicht nur den Rückraumspieler von Paris Saint-Germain HB, sondern die gesamte Mannschaft.

"Alles in allem bin ich wirklich zufrieden. Ich denke, dass wir gerade in der ersten Hälfte wirklich guten Handball gespielt haben. Vor allem unsere Gegenstöße haben grandios funktioniert. In der zweiten Halbzeit haben wir einige Qualität in unserem Spiel verloren - vielleicht wegen all der Wechsel, die wir gemacht haben", meinte der 55-Jährige.

Wilbek beglückwünschte auch die Österreicher, die in ihrem ersten Spiel überraschend Tschechien mit 30:20 geschlagen hatten, und den Dänen durchaus Paroli boten: "Ich möchte den Österreichern für das gute Spiel danken. Österreich hat sich super weiterentwickelt und ich freue mich, dass unsere Handballfamilie in Europa damit gewachsen ist."

Der EM-Spielplan im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.