Freitag, 13.12.2013

Vor Spitzenspiel gegen Rhein-Neckar Löwen

Hamburg will sich zurückmelden

Champions-League-Sieger HSV Hamburg will sich mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen im Titelrennen der Handball-Bundesliga zurückmelden.

Das Team von Martin Schwalb belegt in der HBL den fünften Tabellenplatz
© getty
Das Team von Martin Schwalb belegt in der HBL den fünften Tabellenplatz

Durch einen Triumph über den EHF-Pokal-Sieger würden die Hanseaten auf Rang drei der Tabelle vorrücken. "Wir dürfen keine Fehler machen und müssen unser Spiel durchsetzen. Dann können wir sie schlagen", sagte HSV-Star Blazenko Lackovic vor dem Duell Vierter gegen Fünfter.

Die Löwen hatten unter der Woche für Furore gesorgt, als die Mannheimer im DHB-Pokal-Achtelfinale Top-Favorit THW Kiel aus dem Wettbewerb warfen (32:30). "Man hat gesehen, dass die Löwen topmotiviert sind", sagte Lackovic, "allerdings wird sich das Spiel nicht auf unser Duell auswirken."

Die HBL im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Holger Glandorf erzielte acht Treffer für Flensburg

Flensburg festigt Tabellenführung

Mark Bult soll Johan Jakobsson ersetzen

Flensburg verpflichtet Niederländer

Ljubomir Vranjes steht vor der Verpflichtung von Simon Jeppsson

Zieht es Jeppsson nach Flensburg?


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.