Samstag, 23.11.2013

EHF-Pokal-Premiere

Hannover-Burgdorf startet mit Remis

Der TSV Hannover-Burgdorf hat bei seiner Europapokal-Premiere einen Achtungserfolg erzielt. Die Niedersachsen kamen im Drittrunden-Hinspiel des EHF-Pokals am Samstag bei den Kadetten Schaffhausen zu einem 28:28 (12:13) und können im Rückspiel am kommenden Donnerstag den Schritt in Richtung Gruppenphase machen.

Unter Christopher Nordmeyer rangiert Hannover-Burgdorf momentan auf dem siebten Tabellenplatz
© getty
Unter Christopher Nordmeyer rangiert Hannover-Burgdorf momentan auf dem siebten Tabellenplatz

Als Sechster der vergangenen Bundesligasaison waren die Recken direkt für die dritte K.o.-Runde qualifiziert.

Das Team von Trainer Christopher Nordmeyer startete aggressiv, bekam aber vor allem Rares Jurca zunächst nicht in den Griff. Der Rumäne steuerte in den ersten 20 Minuten fünf Schaffhausener Treffer bei.

Hannover musste im ersten Durchgang fünf Siebenmeter hinnehmen, kassierte drei Gelbe Karten und vier Strafminuten. Elf Minuten vor Schluss übernahmen die Gäste die Führung, konnten diese trotz Überzahl in den letzten Sekunden aber nicht ins Ziel retten.

Der TSV Hannover-Burgdorf im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Thorge Johannsen hat bei Hannover verlängert

HBL: Kapitän Johannsen verlängert in Hannover

Lars Lehnhoff bleibt weiterhin in Hannover

Hannover verlängert mit Urgestein Lehnhoff

Morten Olsen verlängerte bei Hannover-Burgdorf bis 2019

Däne Olsen verlängert bei Hannover-Burgdorf


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.