32:26 gegen HC Motor Saporischschja

Löwen vor Achtelfinaleinzug

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 15:28 Uhr
Die Rhein-Neckar Löwen stehen kurz vor dem Achtelfinal-Einzug
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League den fünften Sieg in Folge gefeiert und stehen dicht vor dem Achtelfinaleinzug.

Beim ukrainischen Klub HC Motor Saporischschja gewann das Team des scheidenden Trainers Gudmundur Gudmundsson nach überlegener Vorstellung 32:26 (15:10) und bleibt mit elf Punkten in der Gruppe A weiter Tabellenzweiter hinter den ungeschlagenen Ungarn von MKB Veszprem KC (12).

Ein Platz in der Runde der letzten 16 ist den Löwen nur noch theoretisch zu nehmen. Sollte es am Samstag (20.30 Uhr) im Spiel zwischen Celje Pivovarna Lasko/Slowenien und dem HC Zagreb (beide 4 Punkte) einen Sieger geben, ist der Bundesligist bereits weiter.

Beim Spiel in Charkow stellten die Gäste frühzeitig die Weichen auf Sieg und führten schon zur Pause mit fünf Toren Vorsprung. Auch nach dem Seitenwechsel sorgte Saporischschja, das den Löwen im Hinspiel ein 31:31 abgetrotzt hatte, nicht mehr für Spannung. Erst am 9. Februar geht es für die Rhein-Neckar Löwen mit dem Heimspiel gegen Spitzenreiter Veszprem weiter.

Die Rhein-Neckar Löwen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung