Dienstag, 26.11.2013

Nach Derby-Niederlage des THW Kiel

Kampfansage: Hamburg will das Double

Die Zeit der Zurückhaltung ist beim Champions-League-Sieger HSV Hamburg vorbei. Nach der Derby-Niederlage des THW Kiel bläst der Meister von 2011 zum Großangriff auf die nationale und internationale Spitze.

HSV-Coach Martin Schwalb: "Dafür lebe ich, dafür arbeite ich"
© getty
HSV-Coach Martin Schwalb: "Dafür lebe ich, dafür arbeite ich"

"Mein Ziel ist es, in dieser Saison deutscher Meister zu werden und die Champions League zu gewinnen", sagte HSV-Trainer Martin Schwalb der "Hamburger Morgenpost": "Dafür lebe ich, dafür arbeite ich."

Die Hamburger (20:6-Punkte) sind nach der 30:34-Pleite des THW (24:4) bei der SG Flensburg-Handewitt (25:5) wieder in Schlagdistanz zur Tabellenspitze der Bundesliga. In der Königsklasse hat der Titelverteidiger, der im DHB-Pokal bereits ausgeschieden ist, das Ticket für das Achtelfinale praktisch in der Tasche.

Der HSV Hamburg im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Die Rhein-Neckar Löwen fuhren einen Pflichtsieg ein

Rhein-Neckar Löwen gewinnen in Lemgo

Michael Roth musste in Lissabon eine Niederlage einstecken

Melsungen verpasst vorzeitigen Viertelfinaleinzug im EHF-Cup


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.