Dienstag, 26.11.2013

Nach Derby-Niederlage des THW Kiel

Kampfansage: Hamburg will das Double

Die Zeit der Zurückhaltung ist beim Champions-League-Sieger HSV Hamburg vorbei. Nach der Derby-Niederlage des THW Kiel bläst der Meister von 2011 zum Großangriff auf die nationale und internationale Spitze.

HSV-Coach Martin Schwalb: "Dafür lebe ich, dafür arbeite ich"
© getty
HSV-Coach Martin Schwalb: "Dafür lebe ich, dafür arbeite ich"

"Mein Ziel ist es, in dieser Saison deutscher Meister zu werden und die Champions League zu gewinnen", sagte HSV-Trainer Martin Schwalb der "Hamburger Morgenpost": "Dafür lebe ich, dafür arbeite ich."

Die Hamburger (20:6-Punkte) sind nach der 30:34-Pleite des THW (24:4) bei der SG Flensburg-Handewitt (25:5) wieder in Schlagdistanz zur Tabellenspitze der Bundesliga. In der Königsklasse hat der Titelverteidiger, der im DHB-Pokal bereits ausgeschieden ist, das Ticket für das Achtelfinale praktisch in der Tasche.

Der HSV Hamburg im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Andy Schmid spielt seit 2010 für die Rhein-Neckar Löwen

Schmid der "Beckenbauer des Handballs"

Kim Ekdahl du Rietz verletzte sich im Spiel gegen TSV Hannover-Burgdorf

Rhein-Neckar Löwen mehrere Wochen ohne du Rietz

Viktor Szilagyi vom Bergischen HC fällt den Rest der Saison aus

Saison-Aus für Szilagyi vom Bergischen HC


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.