Mittwoch, 09.10.2013

Löwen und Barcelona sind weitere Optionen

Kiel ist bei Gensheimer optimistisch

Geschäftsführer Klaus Elwardt vom Handball-Rekordmeister THW Kiel sieht sich im Werben um Nationalspieler Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) in einer guten Position.

Jubelt im nächsten Jahr womöglich nicht mehr für die Löwen: Uwe Gensheimer
© getty
Jubelt im nächsten Jahr womöglich nicht mehr für die Löwen: Uwe Gensheimer
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Der THW ist eine Adresse und da brauchen wir uns nicht zu verstecken. Und wenn man Titel gewinnen will, dann geht das auch immer bei uns", sagte Elwardt bei Sport1.fm. Dass der THW dem 26-Jährigen das finanziell lukrativste Angebot vorgelegt hat, bezweifelt Elwardt. "Ich glaube, wir sind nicht der Krösus der Liga, sondern müssen auch sehen, dass wir immer wirtschaftlich zurechtkommen", sagte der 57-Jährige: "Da gibt es andere Vereine, die sicherlich mehr können."

Gensheimer hatte am Dienstag in einem Interview der Handball-Woche bestätigt, dass er sich zwischen seinem bisherigen Verein, dem FC Barcelona und Kiel entscheiden werde. Am Saisonende läuft der Vertrag des Weltklasse-Linksaußen bei den Löwen aus.

Der THW Kiel im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Der TVB 1898 Stuttgart hat in der Handball-Bundesliga einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf gefeiert

Starker Kraus führt Stuttgart zu wichtigem Sieg

Nur der THW Kiel kann das Bundesliga-Debakel in der Champions League noch verhindern

Nach Flensburg-Debakel: Kiel kämpft um Halbfinale und Ehre

Die SG Flensburg-Handewitt hat den Einzug ins Final Four der Champions League klar verpasst

Champions League: Flensburg scheitert im Viertelfinale an Skopje


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.