Montag, 14.10.2013

Spätestens bis Olympia

Bohmann: DHB bis 2020 Weltspitze

Bei der möglichen WM 2019 im eigenen Land oder ein Jahr später bei Olympia in Tokio sollen die deutschen Handballer laut Liga-Chef Frank Bohmann wieder zur Weltspitze zählen.

Frank Bohmann will den deutschen Handball in den nächsten Jahren wieder an der Spitze sehen
© getty
Frank Bohmann will den deutschen Handball in den nächsten Jahren wieder an der Spitze sehen

"Da wollen wir ganz vorne mit dabei sein", sagte Bohmann, Geschäftsführer der Bundesliga, bei einer Veranstaltung des Wirtschaftsmagazins "Sponsors".

Der Manager erhofft sich auf dem Weg zurück in die Elite Rückenwind durch die neue Führung des Deutschen Handballbundes (DHB) um Präsident Bernhard Bauer und Bob Hanning, Vizepräsidenten Leistungssport. "Ich habe gute Hoffnung, weil wir seit zwei Wochen eine neue DHB-Führung haben, die Vieles infrage stellt und jeden Stein umdreht - und die es nicht schön redet", sagte Bohmann in Leverkusen.

Es sei beim Verband die Notwendigkeit erkannt worden, "mit den Profis und der Liga zu kooperieren. Da sind wir auf einem neuen Weg. Es gibt kein Land, was bessere Voraussetzungen hat als Deutschland."

Am vergangenen Freitag hatte der DHB angekündigt, sich mit Dänemark um die Ausrichtung der WM 2019 zu bewerben. Bei der bisher letzten WM in Deutschland 2007 holte das Team um Trainer Heiner Brand den Titel. Seitdem bleiben die Erfolge im deutschen Handball aus. In der Qualifikation zur Europameisterschaft im Januar 2014 war die DHB-Auswahl um Trainer Martin Heuberger sogar kläglich gescheitert.

Die Handball Bundesliga im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.