Mittwoch, 30.10.2013

WM 2019 in Deutschland/Dänemark

Hanning: DHB-Gruppenspiele in Berlin

Bob Hanning, Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB), will sämtliche Gruppenspiele der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2019 nach Berlin holen.

Bob Hanning will, dass die deutschen Gruppenspiele bei der WM 2019 in Berlin stattfinden
© getty
Bob Hanning will, dass die deutschen Gruppenspiele bei der WM 2019 in Berlin stattfinden

"Für mich steht fest und das ist keine Frage, dass die deutsche Gruppe in Berlin ausgetragen wird, weil der Handball als Ganzes in die Bundeshauptstadt gehört", sagte Hanning dem "SID" am Mittwoch am Rande einer Pressekonferenz vor dem Supercup am kommenden Wochenende.

Deutschland hatte erst am Montag zusammen mit Dänemark den Zuschlag für die Austragung der interkontinentalen Titelkämpfe erhalten. Im kommenden Jahr soll es eine Ausschreibung für die deutschen WM-Austragungsorte geben. Kiel und Hamburg gelten als Favoriten für die Halbfinalspiele. Das Finale soll im dänischen Kopenhagen ausgetragen werden.

Supercup ist wichtige Etappe

Beim Supercup treffen die deutschen Handballer auf Rekord-Europameister Schweden, Ägypten und Polen. Mit dem Vier-Nationen-Turnier startet das deutsche Team, das bei der Europameisterschaft im Januar in Dänemark nur Zuschauer sein wird, in die Vorbereitung auf die WM-Play-offs im Juni 2014.

"Das ist eine wichtige Etappe mit Blick auf die WM-Quali. Wir treffen am Wochenende auf drei gute Gegner, gegen die wir Selbstvertrauen sammeln wollen. Ich bin mir sicher, dass wir gut abschneiden werden", sagte Bundestrainer Martin Heuberger.

Alle Handball-News auf einen Blick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.