Hamburg erkämpft sich 30:30 in Berlin

SID
Mittwoch, 21.08.2013 | 23:58 Uhr
Der HSV erkämpfte sich ein Unentschieden und kann weiter auf die Champions League hoffen
© getty

Der HSV Hamburg darf auf die erneute Teilnahme an der Champions-League hoffen. Im Hinspiel kam die Mannschaft von Martin Schwalb bei den Füchsen Berlin zu einem 30:30 (15:18).

Das entscheidende Rückspiel der Qualifikation findet am Freitag (19.00 Uhr) in Hamburg statt.

Der ThSV Eisenach hat sich dagegen in der ersten Runde des DHB-Pokals blamiert. Der Aufsteiger unterlag am Mittwochabend bei Drittligist SG Wallau mit 29:31 (11:11). Eisenach startet am Samstag gegen die TSV Hannover-Burgdorf in die neue Saison.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung