Handball

DHB-Pokal steht vor Reform

SID
Donnerstag, 29.08.2013 | 21:07 Uhr
Der DHB-Pokal soll künftig mit 64 Mannschaften gespielt werden
© getty

Der DHB-Pokal steht vor einer Reform: Eine siebenköpfige Arbeitsgruppe hat sich darauf verständigt, dass künftig an der ersten Runde 64 Mannschaften teilnehmen.

Neben den 18 Handball-Bundesligisten sind 20 Zweitligisten, 24 Drittligisten sowie die beiden Teilnehmer des Endspiels um den deutschen Amateur-Pokal startberechtigt.

Die erste Runde soll in 16 Turnieren mit jeweils vier Teams ausgespielt werden.

Der Ligaverband der Bundesliga hat bereits seine Zustimmung gegeben. Die Landesverbände beschäftigen sich mit diesem Thema bei ihren nächsten Sitzungen.

Die beabsichtigte Reform würde aber erst ab der Saison 2015/16 umgesetzt werden.

Spielplan der HBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung