Dienstag, 16.07.2013

36-Jähriger lässt Karriere in der Heimat ausklingen

Lijewski wechselt zu Wisla Plock

Der polnische Nationalspieler Marcin Lijewski (36) kehrt nach elf Jahren in der Bundesliga in seine Heimat zurück. Der Linkshänder wechselt vom HSV Hamburg zu Wisla Plock.

Marcin Lijewski kehrt der Handball-Bundesliga nach elf Jahren den Rücken
© getty
Marcin Lijewski kehrt der Handball-Bundesliga nach elf Jahren den Rücken

Der Linkshänder vom Champions-League-Sieger HSV Hamburg wird in der kommenden Saison für Wisla Plock spielen. Das teilte der polnische Vizemeister im Rahmen einer Pressekonferenz mit. "Wisla ist ein Team, das in Polen um die Titel in Meisterschaft und Pokal spielen wird", sagte Lijewski, der nicht nur eine Offerte seines bisherigen Arbeitgebers HSV, sondern auch eine vom THW Kiel ausgeschlagen hatte.

Der Rückraumspieler war 2002 von Plock zur SG Flensburg-Handewitt gewechselt, gewann dort dreimal den DHB-Pokal und einmal die deutsche Meisterschaft. Sechs Jahre später heuerte er in Hamburg an, wo er neben Meisterschaft und Pokal in der vergangenen Saison die Champions League holte. Für die polnische Nationalmannschaft absolvierte er insgesamt 251 Länderspiele und erzielte 711 Tore.

Die HBL im Überblick

Die Torschützenkönige der letzten 10 Jahre
Saison 2004/2005: Lars Christiansen (SG Flensburg-Handewitt), 258 Tore (100 Siebenmeter)
© Getty
1/10
Saison 2004/2005: Lars Christiansen (SG Flensburg-Handewitt), 258 Tore (100 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen.html
Saison 2005/2006: Gudjon Valur Sigurdsson (VfL Gummersbach), 264 Tore (69 Siebenmeter)
© Imago
2/10
Saison 2005/2006: Gudjon Valur Sigurdsson (VfL Gummersbach), 264 Tore (69 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=2.html
Saison 2006/2007: Kyung-Shin Yoon (HSV Hamburg), 236 Tore (88 Siebenmeter)
© Getty
3/10
Saison 2006/2007: Kyung-Shin Yoon (HSV Hamburg), 236 Tore (88 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=3.html
Saison 2007/2008: Konrad Wilczynski (Füchse Berlin), 237 Tore (128 Siebenmeter)
© Imago
4/10
Saison 2007/2008: Konrad Wilczynski (Füchse Berlin), 237 Tore (128 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=4.html
Saison 2008/2009: Savas Karipidis (MT Melsungen), 282 Tore (116 Siebenmeter)
© Getty
5/10
Saison 2008/2009: Savas Karipidis (MT Melsungen), 282 Tore (116 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=5.html
Saison 2009/2010: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 257 Tore (135 Siebenmeter)
© Getty
6/10
Saison 2009/2010: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 257 Tore (135 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=6.html
Saison 2010/2011: Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt), 248 Tore (132 Siebenmeter)
© Getty
7/10
Saison 2010/2011: Anders Eggert (SG Flensburg-Handewitt), 248 Tore (132 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=7.html
Saison 2011/2012: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), 247 Tore (84 Siebenmeter)
© Getty
8/10
Saison 2011/2012: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), 247 Tore (84 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=8.html
Saison 2012/2013: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 235 Tore (99 Siebenmeter)
© getty
9/10
Saison 2012/2013: Hans Lindberg (HSV Hamburg), 235 Tore (99 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=9.html
Saison 2013/2014: Marko Vujin (THW Kiel), 248 Tore (66 Siebenmeter)
© getty
10/10
Saison 2013/2014: Marko Vujin (THW Kiel), 248 Tore (66 Siebenmeter)
/de/sport/diashows/handball-bundesliga-torschuetzenkoenige/die-besten-werfer-der-letzten-zehn-jahre-kyung-shin-yoon-hans-lindberg-lars-christiansen,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Handball
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
623b332c-766f-4d49-8c5a-5fb6c605c2fd
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Der polnische Nationalspieler Marcin Lijewski (36) kehrt nach elf Jahren in der Bundesliga in seine Heimat zurück. Der Linkshänder wechselt vom HSV Hamburg zu Wisla Plock.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: