Montag, 08.04.2013

Deutschland muss weiter zittern

EM-Quali: Frankreich, Spanien und Island durch

Nach dem vierten Spieltag der Handball-EM-Qualifikation stehen neben Gastgeber und Titelverteidiger Dänemark drei weitere Teilnehmer für das Turnier im Januar 2014 fest.

Julen Aguinagalde und die spanische Nationalmannschaft haben sich frühzeitig qualifiziert
© getty
Julen Aguinagalde und die spanische Nationalmannschaft haben sich frühzeitig qualifiziert

Frankreich, Spanien und Island haben sich bereits zwei Spieltage vor Schluss ihr Ticket gesichert.

Weltmeister Spanien machte die Quali durch einen 29:17-Sieg gegen Mazedonien perfekt. Frankreich sicherte sich durch das 32:28 gegen Norwegen sogar vorzeitig den Gruppensieg. Island machte mit einem 35:34-Erfolg gegen Slowenien alles klar.

Die Europameisterschaft findet vom 12. bis zum 26. Januar mit 16 Mannschaften statt. Gespielt wird in Aalborg, Aarhus, Ballerup, Herning und Odense. Deutschland muss nach zwei Niederlagen gegen Montenegro und Tschechien noch um die Teilnahme zittern.

Felix Götz
Das könnte Sie auch interessieren
Christian Prokop scheut den Vergleich mit Dagur Sigurdsson

Bundestrainer Prokop scheut Vergleich mit Sigurdsson

IHF-Boss Hassan Moustafa und sein Team wollen den WM-Modus offenbar ändern

WM-Modus offenbar vor Änderung

Alfred Gislason ist unbeeindruckt von der aufkommenden Kritik am THW Kiel

"Geht mir am Arsch vorbei": Kritik lässt Kiel-Trainer Gislason kalt


Diskutieren Drucken Startseite
Top 3 gelesene Artikel - Handball
Trend

Ist Christian Prokop der geeignete Bundestrainer?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.