EM-Quali: Frankreich, Spanien und Island durch

Von Felix Götz
Montag, 08.04.2013 | 17:24 Uhr
Julen Aguinagalde und die spanische Nationalmannschaft haben sich frühzeitig qualifiziert
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Nach dem vierten Spieltag der Handball-EM-Qualifikation stehen neben Gastgeber und Titelverteidiger Dänemark drei weitere Teilnehmer für das Turnier im Januar 2014 fest.

Frankreich, Spanien und Island haben sich bereits zwei Spieltage vor Schluss ihr Ticket gesichert.

Weltmeister Spanien machte die Quali durch einen 29:17-Sieg gegen Mazedonien perfekt. Frankreich sicherte sich durch das 32:28 gegen Norwegen sogar vorzeitig den Gruppensieg. Island machte mit einem 35:34-Erfolg gegen Slowenien alles klar.

Die Europameisterschaft findet vom 12. bis zum 26. Januar mit 16 Mannschaften statt. Gespielt wird in Aalborg, Aarhus, Ballerup, Herning und Odense. Deutschland muss nach zwei Niederlagen gegen Montenegro und Tschechien noch um die Teilnahme zittern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung